Kopfschmerzen

In dieser Ausgabe des Newsletters gehe ich auf das Thema Kopfschmerzen ein. Kopfschmerzen sind gegen aussen kaum sichtbar. Betroffene können lediglich schildern, wie sehr ihnen das Stechen, Dröhnen, Hämmern und Bohren im Kopf zusetzt. Dies ist sehr eindrücklich im beiliegenden Erlebnisbericht beschrieben.

Oft ist es auch so, dass Kopfschmerzen vom Kiefergelenk her kommen. Es gibt Menschen, die in der Nacht Zähne knirschen oder beissen. Dies belastet die Kiefermuskulatur enorm und führt zu starken Verspannungen im Kopf. Mit der Schmerztherapie nach Liebscher und Bracht oder mit der Akupunktmassage kann man die Schmerzen stark reduzieren.

Migräne

Kopfschmerzen der aggressiven Art vermindern stark die Lebenszufriedenheit und –qualität. Unter Migräne versteht man Kopfschmerzen, die in Attacken wiederkehrend auftreten und häufig mit Übelkeit, Erbrechen und Lichtempfindlichkeit einhergehen. Sie können nach wenigen Stunden abklingen, aber auch bis zu drei Tagen anhalten. Migräne kennt verschiedene üble Spielarten, wie Kopfschmerzen überhaupt in mehreren unterschiedlichen Formen auftreten.

Primäre und sekundäre Kopfschmerzen

Es gibt verschiedene Kopfschmerzarten: Kopfweh verbunden mit Alkohol, Ärger und Hektik laufen unter primäre Kopfschmerzen. Sekundäre Kopfschmerzen nennt man Schmerzen, die mit einer Erkältung oder anderen vorausgehenden Erkrankungen (Nierenschädigungen, Herzprobleme, etc.) einhergehen.

Spannungskopfschmerzen

Häufig beginnen die Schmerzen im Nacken und wandern dann über den Kopf bis nach vorn zur Stirn, häufig sind auch die Schläfen betroffen. Ursachen für diesen Schmerz können Muskelverspannungen im Nacken, eine Fehlhaltung des Kopfes während der Arbeit oder des Schlafes, das Gefühl von Überlastung oder Überforderung sein.

Kombinationskopfschmerz

Hier können die Symptome von Spannungskopfschmerzen mit dem pulsierenden, bohrenden und stechenden Migränekopfschmerz zusammen.

Clusterkopfschmerz

Dieser Typ tritt eher selten auf, ist aber sehr schmerzhaft. Die Schmerzen treten bei Betroffenen zu bestimmten Zeiten in geballter Form auf. Sie können einseitig im Augenbereich auftreten, von dort kann der Schmerz auf die ganze Gesichtshälfte ausstrahlen.

Warten Sie nicht zu lange

Wenn die Kopfschmerzen lange anhalten oder immer wieder auftreten, ist es wichtig, einen Arzt aufzusuchen, um die Art des Kopfschmerzes abzuklären und die geeigneten Schmerzmittel zu bekommen.

Natürliche Heilmethoden gegen Kopfschmerzen

Bei leichten Kopfschmerzen kann ein entspannendes Bad mit Lavendelöl oder ein Meersalzfussbad Linderung bringen. Wichtig ist auch, genügend zu trinken. Ätherische Öle wie Pfefferminz, Zitrone oder Rosmarin können den Kopf klären.

Schmerzen, die aufgrund einer Fehlhaltung des Kopfes während der Arbeit oder des Schlafes entstehen und Muskelschmerzen verursachen, können mit Wirbelsäulen-Basis-Ausgleich und Akupunktmassage gut behoben werden. In meiner Praxis habe ich zudem sehr gute Erfahrungen mit Farbpunktur und Aromatherapie gemacht.

Falls Sie mehr über die Therapien in Zusammenhang mit Kopfschmerzen wissen möchten, zögern Sie nicht, mich anzurufen. Gerne gebe ich Ihnen darüber Auskunft.

Herzliche Grüsse

dh-sig2
Für einen Termin rufen Sie mich bitte an:
+41 79 677 44 20


THERAPIE-Angebot: Akupunktmassage und Wirbelsäulen-Basis-Ausgleich® nach Rolf Ott | Farbpunktur nach Peter Mandel | Schmerztherapie nach Liebscher und Bracht (LnB) | VITALPRAKTIK® nach Francis E. Vuille
WELLNESS-Angebot: Aromatherapie