Vitalpraktik

vitalpraktik nach Vuille gesundheitspraxis daniela haller zürich

VITALPRAKTIK® und Lebensberatung nach
Francis E. Vuille

Diese Therapieform wurde 1984 von Francis Eugène Vuille erarbeitet.

Die VITALPRAKTIK® setzt sich zusammen aus:

vitalpraktik3Vital bedeutet: lebenskräftig; lebenswichtig; frisch; munter.
Praktik bedeutet: Art der Ausübung von etwas; Handhabung; Verfahrensweise.

Die VITALPRAKTIK® nach Francis E. Vuille erfasst und behandelt immer den Menschen in seiner Ganzheit.

Der/die VitalpraktikerIn behandelt keine Krankheiten im medizinischen Sinn. Für ihn/sie ist jedes Leiden eine Disharmonie zwischen Körper, Geist und Seele.

Die Körperarbeit umfasst das Durchbewegen vom Rumpf und der oberen und unteren freien Extremitäten.

Muskelverspannungen und Energieblockaden werden durch Energieausgleichstechniken gelöst

blibgsund028-vitalpraktikDie Körperarbeit dauert ungefähr 60 Minuten. Im Gespräch hilft der/die VitalpraktikerIn, dem Menschen, sich seine Lebenssituation bewusst zu machen und neue Lösungen zu erarbeiten.

Er/sie betrachtet die Leiden des Körpers als Spiegel seines So-Sein, und versucht durch die Kraft der Nächstenliebe Körper, Geist und Seele wieder in Harmonie zu bringen.

VITALPRAKTIK® ist die Lehre von einem gesunden und unbeschwerten Leben und beruht auf der Lehre der Selbstheilung.

Der/die VitalpraktikerIn ist ein mit der Natur eng verbundener Mensch. Er/sie hilft dem gestressten Menschen den Weg zu allen natürlichen Widerstandskräften wieder zu finden.

vitalpraktik2

Kurze Uebersicht über Vitalpraktik


THERAPIE-Angebot: Akupunktmassage und Wirbelsäulen-Basis-Ausgleich® nach Rolf Ott | Farbpunktur nach Peter Mandel | Schmerztherapie nach Liebscher und Bracht (LnB) | VITALPRAKTIK® nach Francis E. Vuille
WELLNESS-Angebot: Aromatherapie>